Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Björn Bürger

Bariton

Björn Bürger
© Barbara Aumüller

Björn Bürger, derzeit bei den International Opera Awards nominiert, gibt sein Rollendebüt als Pelléas. In der aktuellen Spielzeit überzeugte er bereits als Plumkett (Martha), Papageno (Die Zauberflöte) und Schaunard (La Bohème). Der junge Bariton ist seit 2013/14 festes Ensemblemitglied der Oper frankfurt und sang hier Partien wie Graf Almaviva (Le nozze di Figaro), Fritz/Frank (Die tote Stadt), Don Bucefalo (Le cantatrici villane), Harlekin (Ariadne auf Naxos), Owen Wingrave (Titelpartie) und Dandini (La Cenerentola) und gab einen Liederabend an der Seite von Louise Alder und Helmut Deutsch. 2017 kehrt er als Harlekin zum Glyndebourne Festival zurück, wo er bereits 2016 als Figaro (Il barbiere di Siviglia) auftrat. Mit letztgenannter Partie wird er 2017/18 zudem an der Semperoper Dresden debütieren. Gastengagements führten Björn Bürger als Dr. Falke (Die Fledermaus) an die Bayerische Staatsoper in München, als Don Giovanni an die Norwegische Oper Oslo, als Papageno an die Opéra National in Paris. Björn Bürger gewann erste Preise beim Bundeswettbewerb Gesang, Emmerich-Smola- und  Anneliese-Rothenberger Wettbewerb.