Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

John Brancy

Bariton

Der Bariton John Brancy , eines der vielversprechendsten Talente seiner Generation, kehrt nach seinem Debüt als Sonora in La fanciulla del West an die Oper Frankfurt zurück. In der aktuellen Spielzeit sang er erstmals beim Glyndebourne Festival (Malatesta in Don Pasquale) und gastierte als Harlekin (Ariadne auf Naxos) am Opera Theatre of Saint Louis sowie erneut als Demetrius (A Midsummer Night’s Dream) an der Pacific Opera Victoria. Weitere Engagements der jüngeren Zeit brachten John Brancy in der Titelrolle von Pickers The Fantastic Mr. Fox an die Opera San Antonio, als Papageno (Die Zauberflöte) an die Edmonton Opera, als Mozarts Figaro an die Opera Lyra in Ottawa und als Dandini (La Cenerantola) an die Oper Saragota. In Europa trat er noch während seines Studiums an der New Yorker Juilliard School als Fiorello (Il barbiere di Siviglia) an der Semperoper Dresden und in Adams’ I Was Looking at the Ceiling, and Then I Saw the Sky am Pariser Théatre du Châtelet auf. Als Liedinterpret trat John Brancy u.a. in der Carnegie Hall, der Avery Fisher Hall und der Merkin Hall in New York auf; zudem konzertierte er mit dem Boston Symphony Orchestra, der San Francisco Symphony sowie der Edmonton Symphony. Der mehrfach ausgezeichnete Bariton ist Gewinner der Jensen Foundation Vocal Competition 2015 und des Marilyn Horne-Wettbewerbs 2013.