Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Jessica Strong

Sopran

Jessica Strong
© Dustin Leader

Die Kanadierin Jessica Strong, ehemaliges Mitglied des Frankfurter Opernstudios, kehrt mit ihrem Rollendebüt als Vanessa an die Oper Frankfurt zurück. 2017/18 wird sie hier weiterhin als Marta (Wiederaufnahme von Weinbergs Die Passagierin) debütieren. In jüngerer Zeit erntete die Sopranistin in Frankfurt u.a. als Mrs. Alice Ford (Falstaff), Lina (Stiffelio) und Donna Anna (Don Giovanni) sowie als Woglinde (Wagners Ring), Rosa (Le cantatrice villane) und Eleonore (Martinůs Messertränen) großen Beifall und trat in Puccinis Suor Angelica, Monteverdis L’incoronazione di Poppea sowie in der Uraufführung von Riehms Sirenen auf. Zudem überzeugte sie mit ihrem Rollendebüt als Amelia Grimaldi (Simon Boccanegra). Jessica Strongs Repertoire umfasst weiterhin die Partien Violetta (La traviata), Donna Elvira (Don Giovanni), Susanna (Il segreto di Susanna), Ginevra (Ariodante), Rosalinde (Die Fledermaus), Gretel (Hänsel und Gretel), Anne Truelove (The Rake’s Progress) und Helena (A Midsummernight’s Dream). Als Mitglied der Gesellschaft »Marilyn Horne’s Song Continues« trat die mehrfach ausgezeichnete Sängerin bereits in der Carnegie Hall New York auf.