Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Louise Alder

Sopran

Louise Alder
© Barbara Aumüller

Louise Alder ist eine der herausragenden lyrischen Sopranistinnen ihrer Generation. Nach der Auszeichnung mit dem »Young Singer Award« bei den International Opera Awards 2017 wurde ihr bei der BBC Cardiff Singer of the World Competition der Publikumspreis verliehen. Im Ensemble der Oper Frankfurt hat sie seit 2014/15 mit großem Erfolg Partien wie Gilda (Rigoletto), Atalanta (Xerxes), Cleopatra (Giulio Cesare in Egitto), Füchsin Schlaukopf (Das schlaue Füchslein), Sophie (Der Rosenkavalier), Susanna (Le nozze di Figaro), Gretel und Juliette Vermont (Der Graf von Luxemburg) interpretiert. 2017/18 ist sie hier als Despina (Così fan tutte), Sophie (Werther) und Clorinda (La Cenerentola) zu erleben. Demnächst wird sie als Händels Semele mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment in der Royal Festival Hall in London und im Wiener Musikverein zu erleben sein sowie ihre Debüts an der Bayerischen Staatsoper und am Teatro Real in Madrid geben. Die britische Sopranistin gastierte u.a. als Marzelline (Fidelio) bei den BBC Proms, als Zerlina (Don Giovanni) mit Glyndebourne on Tour, als Sophie an der Welsh National Opera in Cardiff, als Ilia (Idomeneo) an der Garsington Opera, als Eurydice (Rossis Orpheus) am Royal Opera House Covent Garden in London, als Lucia (The Rape of Lucretia) beim Glyndebourne Festival sowie als Monteverdis Poppea in Bukarest. Weiterhin trat Louise Alder u.a. am Théâtre du Châtelet in Paris, beim London Handel Festival, in der Wigmore Hall London und beim Oxford Lieder Festival auf. Aktuell erschienen ist ihre Einspielung mit Liedern von Richard Strauss (Orchid Classics).