Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Moritz Nitsche

Bühne

Moritz Nitsche
© Ulrich Freyer

Moritz Nitsche entwarf an der Oper Frankfurt die Bühnenbilder für Die Hochzeit des Figaro, Curlew River, Through Roses und alle sechs Offenbachiaden. Darüber hinaus gestaltete er in der Spielzeit 2007/08 die Plakate für die Oper Frankfurt. In jüngerer Zeit stattete der Meisterschüler von Achim Freyer dessen Inszenierung von Pelléas und Mélinsade am Landestheater Linz aus. Für das Anhaltische Theater Dessau entwickelte Moritz Nitsch das Bühnenbild von Herzog Blaubarts Burg (Regie: Benjamin Prins). Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Regisseur Johannes Weigand, mit dem er zuletzt Künnekes Lady Hamilton in Dessau und Händels Alcina in Wuppertal erarbeitete. Weiterhin entwirft er Bühnenbilder für die Inszenierungen von Arila Siegert (u.a. La Bohème in Freiberg und The Rake’s Progress in Schwerin). Für die Dresdner Tage der Zeitgenössischen Musik entwarf Moritz Nitsche die Bühne zu Elena Mendoza-López’ Niebla.