Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Alfons Flores

Bühnenbild

Alfons Flores
© Stela Salinas

Den spanischen Bühnenbildner Alfons Flores verbindet einen langjährige Zusammenarbeit mit Alex Ollé und La fura dels baus. Bekannt für ihre spekatkuläre Ausstattung realisierten sie gemeinsam zahlreiche, überaus erfolgreiche Produktionen, u.a. Le Grand Macabre, Oedipe, Gounods Faust, Un ballo in maschera, Pelléas et Mélisande, La Bohème, Norma und Madama Butterfly, die u.a. in Amsterdam, Barcelona, Brüssel, Dresden, London, Oslo, Paris, Rom, Madrid, Melbourne, Sydney und Buenos Aires zu sehen waren sowie beim Edinburgh International Festival und den Wiener Festwochen gastierten. Zuletzt entstanden Alceste an der Opéra de Lyon und Il trovatore am Teatro dell’Opera in Rom. Seit 1998 arbeitet Alfons Flores zudem regelmäßig mit dem Regisseur Calixto Bieto zusammen. Beide waren an der Oper Frankfurt für die Produktionen Macbeth und Manon zu Gast. Weitere Bühnenbilder entwirft er für Inszenierungen von Guy Joosten und Joan Anton Rechi. Alfons Flores begann seine Laufbahn als Bühnenbildner 1978 in Barcelona. Er zählt zu den Gründern der Theatergruppe L'Hospitalet, mit der er als Ausstatter und Regisseur bis 1996 zahlreiche Produktionen realisierte.