Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Axel Weidauer

Regie

Axel Weidauer
© Wolfgang Runkel

Axel Weidauer war von 2001 bis 2009 als Spielleiter an der Oper Frankfurt engagiert und ist seitdem als freischaffender Regisseur und Spielleiter tätig. Janáčeks Die Ausflüge des Herrn Brouček war seine erste Regiearbeit im großen Haus 2007/08. Zuvor inszenierte er im Holzfoyer der Oper Frankfurt den Offenbach-Einakter Ein Ehemann vor der Tür und darauffolgend Benjamin Brittens The Golden Vanity sowie dessen Curlew River im Bockenheimer Depot. Letztere Produktion wurde auch am Warschauer Teatr Wielki gezeigt. 2008 erarbeitete er gemeinsam an der Seite von Christof Loy und Thomas Wilhelm am Theater an der Wien Richard Strauss’ Intermezzo. Ehe Axel Weidauer 1999 als Regieassistent nach Frankfurt kam, war er in gleicher Funktion am Nationaltheater Mannheim engagiert. Sein Studium der Musiktheaterregie absolvierte der gebürtige Heidelberger an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Götz Friedrich.