Oper und Schule


Liebe Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Erzieherinnen und Erzieher,

JETZT! – Oper für dich möchte ein möglichst breites Publikum auf unterschiedlichste Weise ansprechen und einbinden: vom Operneinsteiger zur Opernliebhaberin, vom Kleinkind zum Erwachsenen, von Krippenkindern und SchülerInnen bis hin zu Studierenden und Berufstätigen.

Hier finden Sie eine Übersicht, was Sie als LehrerIn oder Erzieherin bei uns buchen können, um mit den Ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen spannende, lehrreiche und schöne Opernerfahrungen zu machen.
Wir freuen uns darauf, in Zusammenarbeit mit Ihnen zu beweisen: Oper ist für alle da – und zwar schon JETZT!

Abonnieren Sie unseren halbjährigen Newsletter unter opernprojekt@buehnen-frankfurt.de und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Vorstellungen für Schulklassen


Unsere Oper für Kinder Vorstellungen spielen wir vormittags für Grundschulklassen und Vorschul-Gruppen im Holzfoyer der Oper Frankfurt.

17. und 18. November 2015, 10.30 Uhr
Der fliegende Holländer

15. Dezember, 13 Uhr und 16. Dezember, 10.30 Uhr
Hänsel und Gretel

16. und 17. Februar 2016, 10.30 Uhr
Carmen

14. und 15. Juni 2016, 10.30 Uhr
Die Hochzeit des Figaro

Premierenklasse


Grundschulklassen können sich als Premierenklasse intensiv mit einer Oper für Kinder befassen. Sie kommen zwei Mal ins Haus: Zu einem szenischen Workshop und zur Generalprobe.
Mittelstufen- bzw. Oberstufenklassen können sich als Premierenklasse intensiv mit einer der Opernpremieren dieser Spielzeit befassen. Auf dem Programm stehen ein szenischer Workshop, Gespräche mit Mitwirkenden und ein Probenbesuch.
Premierenklasse für Grundschulen
Carmen, Die Hochzeit des Figaro
Premierenklassen für Mittel- und Oberstufe
Der fliegende Holländer, Das schlaue Füchslein, Carmen
Anmeldung unter: opernprojekt@buehnen-frankfurt.de

Oper unterwegs


Ab Mai 2016 touren wir mit der Oper für Kinder zu Carmen durch die Schulen in Frankfurt und im Rhein- Main-Gebiet. Wir benötigen eine Bühne, einen Starkstromanschluss, ein gestimmtes Klavier und natürlich euch, unser Publikum!

Buchung und Termine ab Mitte September 2015
Pro Person 4 Euro, für Schulen außerhalb
Frankfurts zzgl. 100 Euro für den
Transport

Anmeldung unter oper-frankfurt.unterwegs@buehnen-frankfurt.de

Opernprojekt


Besuchen Sie die Vorstellung einer Oper für Kinder inkl. eines szenischen Workshops in der Oper Frankfurt. Für die Grundschule: Carmen und Die Hochzeit des Figaro.
Der Workshop von 1 1/2 Stunden kostet 45 Euro.
Für die Mittel- und Oberstufe bietet das Opernprojekt eine intensive Auseinandersetzung mit dem betreffenden Werk an. Melden Sie Ihre Klasse für einen Vorstellungsbesuch zusätzlich zu einem szenischen Workshop auf einer unserer Probebühnen an (4 Stunden; 90 Euro). Folgende Produktionen sind möglich: Die Hochzeit des Figaro, Hänsel und Gretel, Giulio Cesare in Egitto, Die diebische Elster, Die Sache Makropulos, Der fliegende Holländer, Il trittico, Das schlaue Füchselin, Wozzeck, Der Ring des Nibelungen, Der fliegende Holländer
Anmeldung ab 23. September 2015 unter:
opernprojekt@buehnen-frankfurt.de

Für Lehrerinnen und Lehrer


Fort- und Ausbildung zum Spielleiter / Spielleiterin mit Szenischer Interpretation von Musik + Theater (ISIM)
Im März 2016 starten in Kooperation mit dem Institut für Szenische Interpretation von Musik + Theater Fortbildungen, die als Module zur Ausbildung als SpielleiterIn führen. Die Kurse richten sich an LehrerInnen, Referendare und Studierende der Fächer Musik, Deutsch, Darstellendes Spiel und alle interessierten VertreterInnen pädagogischer, sozialer und therapeutischer Berufe.

Das Schema der Ausbildungsmodule finden Sie hier.

Leitung: Iris Winkler
Kosten: 60,- Euro | ermäßigt 20,- Euro (alle in Ausbildung)
Information über diese Methode: Hier

Anmeldung: opernprojekt@buehnen-frankfurt.de

Saison 2015/16 Basiskurse
In der Fortbildung lernen die TeilnehmerInnen handlungsorientiert die 5 Phasen der Methode der Szenischen Interpretation kennen. Jede/r fühlt sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sich alle mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und neue Fragestellungen entwickelt, die für junge Menschen der Gegenwart spannend sind. Zum Abschluss besteht - unter Vorbehalt - am 2. Tag abends die Möglichkeit, eine Probe oder Aufführung zu besuchen.
Weitere Basiskurse und Aufbaukurse folgen in der Spielzeit 2016/17.

Georg Friedrich Händel
Giulio Cesare in Egitto
Do, 10. März 2016 15 – 18 Uhr | Fr, 11. März 2016 11 – 17 Uhr
Cäsar verfolgt seinen römischen Widersacher Pompeo bis nach Ägypten. Dort lässt sich der römische Kaiser im Machtspiel zwischen dem ägyptischen König Tolomeo und dessen Schwester Cleopatra nolens volens instrumentalisieren.

Richard Wagner
Der Ring des Nibelungen
Mo, 2. Mai 2016 15 – 18 Uhr | Di, 3. Mai 2016 11 – 17 Uhr
„Das Unvergleichliche des Mythos ist, dass er jederzeit wahr und sein Inhalt für alle Zeiten unerschöpflich ist“, schreibt Wagner. Das gilt auch für sein Hauptwerk, den Vierteiler des „Ringes“. Wagner bringt in diesem gigantischen Werk von ca. 14 Stunden Gesamtlänge die nordische Götter- und Heldenwelt auf die Bühne. Wie der Herrscher des Zwergenreichs aus Nibelheim Alberich das Gold klaut, den Ring schmiedet und welches Unheil der Ring bei seinen Besitzerwechseln anrichtet, weist die Spur bei dem Versuch, sich mit diesem Koloss der Operngeschichte auseinander zu setzen.

Alban Berg
Wozzeck
Mi, 22. Juni 2016 15- 18 Uhr | Do, 23. Juni 2016 11 – 17 Uhr
Im Deutschunterricht Pflichtlektüre – auf der Opernbühne ein moderner Klassiker: Georg Büchners Woyzeck. Berg arrangierte die Szenen zu einem schlüssigen Spannungsbogen und komponierte in der Zwölftonsprache seines Lehrers Arnold Schönberg eine Musik mit ganz eigenem expressionistischem Klang. Zum ersten Mal betreten hier die ärmsten Menschen der Gesellschaft die Opernbühne. Der Stadtsoldat Franz Wozzeck kann von seinem lächerlichen Sold es sich nicht leisten, die Mutter seines Kindes zu heiraten. Als medizinisches Versuchskaninchen und mit anderen Nebenjobs hält er sich über Wasser.

Vorbereitungskarte
Verschaffen Sie sich vorab einen Eindruck über unsere Produktionen. Für folgende Produktionen erhalten Sie hierfür Karten zum Vorzugspreis von 15 Euro:
Die Hochzeit des Figaro, Hänsel und Gretel, Giulio Cesare in Egitto, Il trittico
September
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

RUSALKA
Antonin Dvorak
Sonntag 08.09.2013 18:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


OBERTO CONTE DI SAN BONIFACIO
Giuseppe Verdi
Donnerstag 18.02.2016 19:30 Uhr
Opernhaus - konzertante Aufführung
 
 
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt