Michael Porter


Tenor

Michael Porter
Michael Porter wechselt zur Spielzeit 2015/16 vom Opernstudio ins Ensemble der Oper Frankfurt. Hier war er zuletzt als Sipho in der Uraufführung von Lior Navoks An unserem Fluss im Bockenheimer Depot zu erleben. In der aktuellen Spielzeit übernimmt er die Partien Vicotrin (Die tote Stadt), Graf von Lerma (Don Carlo), Steuermann (Der fliegende Holländer), Carlino (Le cantatrici villane) und Remendado (Carmen). In Frankfurt stand der Tenor bereits u.a. als Spirit / Sailor (Dido and Aeneas), Schmidt (Werther), Thibault (Die Sizilianische Vesper), Rodrigo (Otello) und Brighella (Ariadne auf Naxos) auf der Bühne. Mit letztgenannter Partie debütierte Michael Porter bereits an der Fort Worth Opera. Er war Mitglied des Young Artist Program des Opera Theatre St. Louis, wo er als Mole / Juror (Alice in Wonderland) auftrat, sowie des Young Artist Program der Seagle Music Colony, wo er u.a. die Partien Benvolio (Roméo et Juliette) und Ferrando (Così fan tutte) gestaltete. Seine Ausbildung erhielt der gebürtige Amerikaner an der Indiana University.
November
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Eigenhändig-
Mittwoch 13.11.2013 16:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


OBERTO CONTE DI SAN BONIFACIO
Giuseppe Verdi
Donnerstag 18.02.2016 19:30 Uhr
Opernhaus - konzertante Aufführung
 
 
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt