WILLKOMMEN BEI DER OPER FRANKFURT

NEWS


Helmut Lachenmann - Foto: Lebrecht Musik

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern von Helmut Lachenmann

Erste Premiere der Saison 15/16 am 18. September um 19.30 Uhr

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern von Helmut Lachenmann wurde 1997 uraufgeführt und ist ein herausragendes Werk der musikalischen Avantgarde. 150 Jahre nach der Entstehung von Hans Christian Andersens Märchen wird bei Lachenmann das Anzünden eines Streichholzes zu einem revolutionären Akt. Der Komponist verknüpft Andersens Geschichte mit der Biografie der RAF-Aktivistin Gudrun Ensslin.

Beachten Sie auch das Gesprächskonzert mit Helmut Lachenmann am 13. September um 11 Uhr im Holzfoyer.

mehr...

Iurii Samoilov - Foto: Barbara Aumüller

Iurii Samoilov singt Lieder im Foyer

am 13. September um 20 Uhr im Holzfoyer

Neben der äußerst erfolgreichen Liederabend Reihe im Opernhaus gibt es seit zwei Spielzeiten ein Format: ...singt Lieder im Foyer, in der sich vorwiegend Mitglieder des Ensembles vorstellen. Den ersten Abend dieser Reihe der Saison 2015/2016 gibt Iurii Samoilov begleitet von Hilko Dumno am Klavier. Es werden u.a. Lieder von Gustav Mahler, Peter I. Tschaikowski und Reinhold M. Glière zu hören sein.


Alte Besetzung! Foto: Monika Rittershaus

Die Hochzeit des Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart

Wiederaufnahme am 1. Oktober 2015 um 19 Uhr

Die erste Wiederaufnahme der Spielzeit 2015/2016 wird Die Hochzeit des Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart sein. Regisseur Guillaume Bernardi hat diesen Klassiker der Opernliteratur mit hohem Unterhaltungswert überaus kurzweilig inszeniert. 

Die einzelnen Partien sind aufgrund der Vorstellungsanzahl fast durchweg doppelt besetzt, neben Jacquelyn Wagner als Gast (Gräfin Almaviva) vorwiegend aus dem Ensemble und dem Opernstudio der Oper Frankfurt.

 

Wiederaufnahme: 1. Oktober 2015 19 Uhr

Weitere Vorstellungen: 3., 9., 11. (15.30 Uhr), 16., 18., 24. Oktober sowie 21., 29. Mai, 11.,18., 24. Juni, 1. Juli jeweils um 19 Uhr


3. Koreanisches Musikfest in Deutschland

am 4. und 5. September im Holzfoyer der Oper Frankfurt

Das Generalkonsulat der Repbulik Korea in Frankfurt am Main veranstaltet am 4. und 5. September im Holzfoyer der Oper Frankfurt unter der Schirmherrschaft von Generalkonsul Young-hoon Kim das 3. Koreanisches Musikfest in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie Hier.

 


CD La Gazza Ladra (Die Diebische Elster) von Gioachino Rossini


Soeben ist im Rahmen der  Live CD Serie mit dem Frankfurter Opern- und Museumsorcher Gioachino Rossinis La Gazza Ladra (Die diebische Elster) unter der Leitung von Henrik Nánási u.a. mit Sophie Bevan und Kihwan Sim erschienen (29 Euro).

 


Die Rheintöchter / alte Besetzung - Foto: Monika Rittershaus

Vorverkauf Ring des Nibelungen seit dem 1. Juni


Sämtliche Vorstellungen und Liederabende der Saison 2015/2016 sind seit dem 13. Juli im Verkauf.

Der Vorverkauf für den Ring des Nibelungen läuft seit dem 1. Juni. Zu diesem Zeitpunkt wird nur der komplette Zyklus verkauft und es werden keine Ermäßigungen gewährt. Ob es zum Einzelkartenverkauf kommt, ist noch offen.

Zur Onlinebuchung klicken Sie bitte auf den jweiligen Zyklus unter "Spielplan" (5.5.2016 oder 8.7.2016).

Für den Ring des Nibelungen gelten besondere Verkaufsbedingungen, Informationen hierzu finden Sie Hier.


Der Frankfurter RING auf DVD


Für alle Wagner- und Oper Frankfurt Fans empfehlen wird den Ring des Nibelungen in der Inszenierung von Vera Nemirova auf DVD.
Neben vielen anderen mit Terje Stensvold, Susan Bullock, Lance Ryan, Frank van Aken, Claudia Mahnke, Peter Marsh, Jochen Schmeckenbecher und Johannes Martin Kränzle.
Das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, der Chor der Oper Frankfurt, dirigiert von Generalmusikdirektor Sebastian Weigle.

Preis: 99 Euro zuzügl. Versandgebühr, zu bestellen: Hier

Februar
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28

FALSTAFF
Giuseppe Verdi
Samstag 15.02.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN
Helmut Lachenmann
Freitag 18.09.2015 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt