Burkhard Fritz


Tenor

Burkhard Fritz, Foto: Monika Rittershaus
Burkhard Fritz ist ein international gefragter jugendlicher Heldentenor. In Frankfurt war er bereits als Paul (Die tote Stadt), Arindal (Die Feen, konzertant) und Henri (Die sizilianische Vesper) zu erleben. Jüngste Gastengagements führten ihn als Lohengrin nach Düsseldorf, als Kaiser an die Oper Leipzig und mit der szenischen Uraufführung von Schönbergs Gurre-Liedern an die Nederlandse Opera Amsterdam. In der aktuellen Spielzeit folgen die Partien Faust (Fausts Verdammnis, konzertant) an der Oper Köln, Max (Der Freischütz) an der Berliner Staatsoper, zu deren Ensemble er von 2004 bis 2010 zählte, und der Florestan beim Maggio Musicale in Florenz. Sein Repertoire umfasst weiterhin Bacchus / Der Tenor (Ariadne auf Naxos), Walther von Stolzing (Die Meistersinger von Nürnberg), Erik (Der fliegende Holländer), Florestan (Fidelio), Cavaradossi (Tosca), Don José (Carmen) und Don Alvaro (La forza del destino). Mit diesen Partien war er u. a. an der Wiener, der Bayerischen und der Hamburgischen Staatsoper sowie in Peking, Tokio und bei den Bayreuther Festspielen zu erleben. Im Opern- und Konzertbereich arbeitete er bisher mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Christian Thielemann, Mariss Janssons, Gustavo Dudamel und Kent Nagano zusammen. Parallel zu seiner Gesangsausbildung studierte er Medizin an der Universität Hamburg.

Saison 2014/2015


DIE FRAU OHNE SCHATTEN
Richard Strauss
Dezember
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Klaviermartinee Yuval Zorn
Montag 16.12.2013 19:00 Uhr
Holzfoyer

Museumskonzert
Montag 16.12.2013 20:00 Uhr
Großer Saal der Alten Oper

Nächste Premiere:


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
Mittwoch 31.12.2014 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt