Katie Van Kooten


Sopran

Katie Van Kooten kehrt nach Auftritten als Antonia (Hoffmanns Erzählungen, 2011/12) mit ihrem Rollendebüt als Elektra an die Oper Frankfurt zurück. Ihr hiesiges Debüt gab die amerikanische Sopranistin als Vitellia (La clemenza di Tito) in der Spielzeit 2010/11. Zuletzt gastierte Katie Van Kooten als Mimì (La Bohème) an der Houston Grand Opera und gab ihr Rollendebüt als Donna Elvira (DonGiovanni) an der Opera Grand Rapids. An der Seite von Joyce DiDonato und unter der musikalischen Leitung von Patrick Summers sang sie zuvor Elisabetta(Donizettis Maria Stuarda) an der Houston Grand Opera. Ihr Repertoire umfasst u. a. Magda (La Rondine), Ellen Orford (Brittens Peter Grimes), Liù (Turandot), Marguerite (Gounods Faust), Helena (Brittens A Midsummer Night’s Dream) und Donna Anna (Don Giovanni). Gastengagements führten Katie Van Kooten bisher u. a. an die San Francisco Opera, die Minnesota Opera, das Royal Opera House Covent Garden London und die Metropolitan Opera New York sowie nach Prag, New Orleans und Japan. In der Spielzeit 2013/14 wird sie als Mimì an der Lyric Opera Kansas City auftreten. Katie Van Kooten studierte u. a. bei Rudolf Piernay.
April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Frankfurt liest ein Buch
Mittwoch 02.04.2014 20:30 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt