Philipp Alexander Mehr


Bass

Philipp Alexander Mehr debütierte 1999 (als Zwölfjähriger) an der Oper Frankfurt in Davies’ Cinderella unter Johannes Debus und sang hier jüngst den Langen Engländer in Der Spieler. 2004 wurde er von Prof. Berthold Possemeyer als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt aufgenommen, an der er bis 2010 studierte. Anschließend wechselte er nach Mannheim zu Prof. Rudolf Piernay. Meisterkurse u. a. bei Kurt Moll und Thomas Heyer ergänzen seine Ausbildung. Inzwischen ist der junge Bass Stipendiat der Richard-Wagner Stipendienstiftung und verfügt über Auftrittserfahrungen in unterschiedlichen Genres, so z. B. in klassischen Konzerten, als Mitbegründer des karitativ orientierten Chanson- und Kabarettduos »Mehr & Milde« und als Mackie Messer in einer hr-Produktion der Dreigroschenoper.
September
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Oper extra
Sonntag 01.09.2013 11:00 Uhr
Holzfoyer

DIE SIZILIANISCHE VESPER
(Les vêpres siciliennes)
Giuseppe Verdi
Sonntag 01.09.2013 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt