Brigitte Fassbaender


Brgitte Fassbaender
Brigitte Fassbaender inszenierte mit Ariadne auf Naxos erstmals an der Oper Frankfurt. Künftige Aufgaben umfassen Eugen Onegin in Kiel und La Bohème in Coburg. Zu ihren jüngeren Inszenierungen zählen Don Pasquale am Cuvilliés-Theater München, Katja Kabanová am Theater Regensburg, Albert Herring an der Wiener Volksoper sowie Rigoletto in Regensburg. Zahlreiche Regie-Arbeiten (u. a. Werther, Carmen, Tosca, Lucio Silla, Les Troyens, Die verkaufte Braut, A Midsummer Night’s Dream, Peter Grimes, The Turn of the Screw, Arabella, Die Frau ohne Schatten, Salome und Elektra) realisierte sie auch am Tiroler Landestheater Innsbruck, das sie bis 2012 als Intendantin leitete. Seit 2009 ist sie Künstlerische Leiterin des Richard-Strauss-Festivals Garmisch-Partenkirchen. Bis 1995 verfolgte Brigitte Fassbaender eine Karriere als Mezzosopranistin und sang an den international führenden Opernhäusern wie Deutsche Oper Berlin, Wiener Staatsoper, Teatro alla Scala Mailand, Royal Opera House Covent Garden London und Metropolitan Opera New York, zudem bei den renommiertesten Festspielen wie Bayreuth, Salzburg und Glyndebourne. Auf etwa 300, vielfach ausgezeichneten Aufnahmen ist ihr breites sängerisches Schaffen, vor allem im Liedbereich, dokumentiert. Brigitte Fassbaender erhielt zahlreiche Ehrungen, u. a. den Kammersänger-Titel der Staatsopern in München und Wien, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse mit Stern, den Orden »Pour le Mérite« und die Ehrendoktorwürde der Universität Manchester. Weltweit ist sie zudem eine viel gefragte Gesangspädagogin.

Saison 2014/2015


ARIADNE AUF NAXOS
Richard Strauss
Februar
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28

Klaviermartinee Yuval Zorn
Montag 24.02.2014 19:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


L'INCORONAZIONE DI POPPEA
Claudio Monteverdi
Samstag 20.12.2014 18:30 Uhr
Bockenheimer Depot
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt