Cyndia Sieden


Sopran

Foto: Agentur
Die kalifornische Koloratursopranistin Cyndia Sieden gastiert an führenden Opernhäusern wie Bayerische Staatsoper München, Wiener Staatsoper, Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel, Opéra Bastille Paris, Gran Teatre del Liceu Barcelona, English National Opera, Metropolitan Opera New York und in Japan sowie bei den Salzburger Festspielen. Die Partie des Ariel sang sie u.a. für die CD-Einspielung sowie nach der Uraufführung am Royal Opera House Covent Garden London auch an den Opernhäusern in Kopenhagen, Santa Fe und Straßburg sowie konzertant mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter der Leitung des Komponisten und mit dem Concertgebouw Orchestra Amsterdam. Ihr Repertoire reicht von Händels Partenope (Titelpartie) über Mozart-Partien wie Blondchen (Entführung aus dem Serail), Königin der Nacht (Die Zauberflöte) und Aspasia (Mitridate, Re di Ponto), Strauss’ Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Aminta (Die schweigsame Frau) und Sophie (Der Rosenkavalier) bis zu Zeitgenössischem wie der Sopranpartie in Nonos Prometeo, Ariadne (Rihms Dionysos) oder Cheshire Cat (Unsuk Chins Alice in Wonderland). Cyndia Sieden arbeitet mit weltweit renommierten Orchestern wie dem Cleveland Orchestra, dem Atlanta, Chicago und London Symphony Orchestra zusammen.
Mai
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

FALSTAFF
Giuseppe Verdi
Freitag 16.05.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt