Yves Saelens


Tenor

Foto Agentur
Der belgische Tenor war in Frankfurt bereits als Guido Bardi (Eine florentinischeTragödie) und als Alfredo Germont (La Traviata) zu erleben. Außerdem interpretierte er hier so unterschiedliche Partien wie Gernando (L’isola disabitata), Alwa (Lulu), Ferrando (Così fan tutte), Il Cavalier Belfi ore (Il viaggio a Reims), Titus (La clemenza di Tito) und Števa (Jenufa). Zuletzt trat Yves Saelens als Don Ottavio (Don Giovanni) in Reims und Tours auf. Zu seinem Repertoire zählen weiterhin die Mozart-Partien Tamino (Die Zauberflöte), Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) und Gomatz (Zaïde) sowie Rinuccio (Gianni Schicchi), Fenton (Falstaff), Pinkerton (Madame Butterfly), Gérard (Delibes’ Lakmé), Tambourmajor (Wozzek), Tybalt (Roméo et Juliette) und Bénédict (Berlioz’ Béatrice et Bénédict). Zu den Orten seiner Gastengagements zählen De Vlaamse Opera Antwerpen, das Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel, das Gran Teatre del Liceu Barcelona, die Oper Leipzig sowie Liège, Gent, Avignon und die Festspiele Montpellier. 2014 wird Yves Saelens an der szenischen Aufführung der Johannes-Passion an der Nationalen Reisopera Enschede in der Regie von Dale Duesing beteiligt sein.
April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

COSÌ FAN TUTTE
Wolfgang Amadeus Mozart
Donnerstag 10.04.2014 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt