Maurizio Barbacini


Dirigent

Maurizio Barbacini ist ein gern gesehener Gast an vielen internationalen Opernhäusern. Zu seinen Auftrittsorten zählen u.a. Theater Basel, Komische und Deutsche Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein, Bayerische Staatsoper München, Wiener Staatsoper, Scottish Opera Glasgow, San Francisco Opera, Metropolitan Opera New York und New National Theatre Tokio. Jüngst leitete er an der Vlaamse
Opera Antwerpen / Gent Puccinis Tosca. In Frankfurt stand er bereits bei The Rape of Lucretia, Manon Lescaut, L’elisir d’amore, Il viaggio a Reims und zuletzt 2009/10 bei Lucia di Lammermoor am Pult. Der gebürtige Italiener war Principal Conductor der Finnischen Nationaloper, Königlichen Oper Stockholm sowie der Opera Company of Philadelphia. Zu seinen zahlreichen CD-Einspielungen zählen Aufnahmen mit dem Münchner Rundfunkorchester. Ehe Maurizio Barbacini die Dirigentenlaufbahn einschlug, war er als Sänger erfolgreich. So wirkte er z. B. als Gaston an Franco Zeffirellis Traviata- Verfilmung mit. Sein Studium absolvierte er in Verona, Mailand und Siena.
Mai
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Intermezzo - Oper am Mittag
Montag 05.05.2014 12:30 Uhr
Holzfoyer

Museumskonzert
Montag 05.05.2014 20:00 Uhr
Großer Saal der Alten Oper

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt