John Osborn


Tenor

John Osborn debütiert in der Partie des Werther an der Oper Frankfurt. Der amerikanische Tenor singt an den renommierten Opernhäusern weltweit wie an der Semperoper Dresden, dem Opernhaus Zürich, dem Grand Théâtre Genf, der Wiener Staatsoper, dem Théâtre la Monnaie Brüssel, De Nederlandse Opera Amsterdam, dem Teatro alla Scala Mailand, dem ROH Covent Garden London, den Opernhäusern in Buenos Aires, Lyon und Nizza, der Houston Grand Opera sowie der Metropolitan Opera New York, deren Young Artist Development Program er angehörte. Außerdem trat er u.a. in der Arena di Verona sowie bei den BBC Proms in der Royal Albert Hall London auf. Zuletzt war John Osborn in der Titelpartie von Hoffmanns Erzählungen an der Opéra National Lyon zu erleben. Für 2014 ist er u. a. als Rossinis Otello am Théâtre des Champs-Élysées Paris und bei den Salzburger Festspielen sowie als Arnoldo Melchthal (Guillaume Tell) in Turin engagiert. John Osborn wurde u.a. mit dem Ersten Preis bei dem von Placido Domingo gegründeten Wettbewerb »Operalia« und in Asti / Italien 2012 mit dem »Premio Aureliano Pertile« ausgezeichnet. Seine umfangreiche Diskografie umfasst u.a. eine erst kürzlich erschienene Aufnahme von Bellinis Norma unter Giovanni Antonini und an der Seite von Cecilia Bartoli sowie eine DVD der MET-Produktion Armida an der Seite von Renée Fleming (erschienen bei DECCA).
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

LA BOHÈME
Giacomo Puccini
Freitag 05.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
Mittwoch 31.12.2014 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt