Alexander Mayr


Tenor

Foto Agentur
Der österreichische Tenor, der an der Oper Frankfurt bereits in Haas’ Die Nacht und Ullmanns Der Kaiser von Atlantis sowie zuletzt als Einspringer in The Tempest zu erleben war, sang die Partie des Studenten Arkenholz bereits am Landestheater Innsbruck und an der Wiener Kammeroper. Mayrs Interesse und Erfahrung mit moderner Musik führten ihn u. a. als Rodé in Eötvös’ Drei Schwestern und als Janek (Die Sache Makropulos) an die Deutsche Oper am Rhein, als Christoph Kaufmann (Rihms Jakob Lenz) zu den Salzburger Festspielen, mit der Uraufführung von Stockhausens Sonntag aus Licht an die Kölner Oper und mit der Titelpartie in der Uraufführung von Virs Ion zum Almeida-Festival London. In Lübeck war er u. a. in der Titelpartie von Schostakowitschs Die Nase, bei den Bregenzer Festspielen als Frangipani (Krěneks Karl V.) und am Opernhaus Basel in Adams’ The Death of Klinghoffer zu erleben. Alexander Mayr ist seit 2013 Dozent für Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und promoviert daneben aktuell über die vergessene historische Gesangstechnik der »voce faringea«, die er selbst auch für seine Interpretation der Partie des Studenten Arkenholz nutzt.

Saison 2014/2015


AN UNSEREM FLUSS
Lior Navok
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Aramsamsam
Donnerstag 19.06.2014 10:00 Uhr
Holzfoyer

Aramsamsam
Donnerstag 19.06.2014 12:00 Uhr
Holzfoyer

DIE LIEBE DER DANAE
Richard Strauss
Donnerstag 19.06.2014 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
Mittwoch 31.12.2014 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt