Leah Crocetto


Sopran

Leah Crocetto Foto: Kristin Hoebermann
Leah Crocetto, die ihr Rollendebüt als Mrs. Alice Ford gibt, gastierte in der Spielzeit 2012/13 erstmals an der Oper Frankfurt – als Desdemona in Otello, die sie jüngst in Bordeaux und zuvor bereits am Teatro la Fenice Venedig sang. Die junge Sopranistin repräsentierte 2011 die Vereinigten Staaten bei der Cardiff BBC Singer of the World Competition, nachdem sie u.a. schon bei den Metropolitan Opera National Council Auditions 2010 reüssierte. Sie arbeitet mit Dirigenten wie Gustavo Dudamel, Donald Runnicles, Riccardo Muti und Nicola Luisotti zusammen. Als Absolventin des Merola Opera Program der San Francisco Opera war sie z.B. in Produktionen von Aida, Il trittico, Turandot und Cyrano de Bergerac zu erleben. Hinzu kamen u.a. Engagements für die Titelpartie in Luisa Miller in Tel Aviv und für Verdis Messa da Requiem (die sie zuvor schon mit dem Columbus Symphony, dem Albany Symphony und dem Los Angeles Philharmonic aufführte) mit dem Calgary Philharmonic Orchestra. Ihre ersten Auftritte in Europa erlebte Leah Crocetto in der Spielzeit 2010/11 als Leonora in Il trovatore, die sie 2013 auch in der Arena di Verona sang, an der Opéra National de Bordeaux. 2014 wird sie u. a. als Mimì (La Bohème) in Pittsburgh auftreten.
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Oper für Kinder
Dienstag 03.06.2014 16:00 Uhr
Oper Frankfurt Holzfoyer

ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE
Georg Philipp Telemann
Dienstag 03.06.2014 19:30 Uhr
Bockenheimer Depot

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt