Angela Meade


Sopran

Angela Meade, Foto: Danio Acosta
Die amerikanische Sopranistin Angela Meade gibt ihr Debüt an der Oper Frankfurt. Zuletzt sang sie Norma und Alice Ford (Falstaff) unter James Levine an der Metropolitan Opera New York (weltweite TV-Übertragung). Als Nächstes steht ihr Italien-Debüt am Teatro Regio Turin mit der Partie der Mathilde (WilhelmTell) an. Angela Meade gastierte u. a. an der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin und den Opernhäusern von Los Angeles und Cincinnati sowie in der Carnegie Hall, Lincoln Center’s Avery Fisher Hall und im Kennedy Center. Die Washington National Opera ehrte Angela Meade 2013 als »Artist of the Year«. Ausgezeichnet wurde sie außerdem mit insgesamt 57 Preisen, u. a. bei den Metropolitan Auditions sowie mit dem Beverly Sills Artist Award und dem Richard Tucker Award.
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Donnerstag 18.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt