Stefan Blunier


Dirigent

Stefan Blunier, Foto: Barbara Aumüller
Stefan Blunier, GMD der Stadt Bonn, Chefdirigent des Beethoven Orchesters und der Oper Bonn, gab in dieser Spielzeit mit der Wiederaufnahme von Daphne sein Debüt an der Oper Frankfurt. Zu seinen jüngsten Produktionen zählen Tosca und Aida an der Oper Bonn, Rigoletto am Opernhaus Zürich sowie Hoffmanns Erzählungen (Regie: Calixto Bieito) an der Norwegischen Nationaloper Oslo. In Kürze folgt Massenets Thaïs an der Oper Bonn. Eine engere Zusammenarbeit verbindet Stefan Blunier seit 2008/09 mit der Komischen Oper Berlin, wo er zuletzt 2012/13 Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny dirigierte. Nach Stationen in Mainz, Augsburg und Mannheim war er bis 2008 Generalmusikdirektor am Staatstheater Darmstadt. Stefan Blunier gastierte bei über 90 Sinfonieorchestern in Europa und Asien. Dirigate übernahm er an den Opernhäusern in London, München, Hamburg, Leipzig, Stuttgart und Berlin sowie in Montpellier, Oslo und Bern. Seit der Saison 2010/11 ist er Erster ständiger Gastdirigent des Orchestre National de Belgique in Brüssel. Seine umfangreiche und vielgelobte Diskografie umfasst CD-Einspielungen von d’Alberts Der Golem und Schrekers Irrelohe, die jeweils mit dem ECHO Klassik (2011 bzw. 2012) ausgezeichnet wurden. Der Schweizer Dirigent studierte in seiner Heimatstadt Bern und an der Folkwang Hochschule Essen Klavier, Horn, Komposition und Dirigieren.
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

LA BOHÈME
Giacomo Puccini
Freitag 05.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


L'INCORONAZIONE DI POPPEA
Claudio Monteverdi
Samstag 20.12.2014 18:30 Uhr
Bockenheimer Depot
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt