Premiere

SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
* 1937

Oper in drei Teilen und acht Szenen
Text vom Komponisten, u.a. nach der Odyssee des Homer, nach Karoline von Günderode, Isabelle Eberhardt u.a.
Uraufführung: Sonntag 14. September 2014

In deutscher Sprache mit Übertiteln



zum Werk

Eine leidenschaftliche Hinwendung zu Homers Odyssee, die jeder irgendwann einmal in seinem Leben erfährt. Wo keine Handlung mehr Sicherheit verheißt, wo nichts mehr verlässlich und eindeutig wahr ist, gewähren Spuren, Splitter und Bruchstücke neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Kirke, die ihren Geliebten Odysseus ziehen lassen muss, ersinnt einen fatalen Plan: Sie schickt Odysseus an den Sirenen vorbei, wohl wissend, dass sein Überleben unweigerlich deren Tod bedeuten wird.
»Der Haupttext der Oper«, so der Komponist, »ist die Erzählung des Odysseus von seiner Begegnung mit der Göttin Kirke und den todbringenden, aber über alles Vorstellbare hinaus zauberhaft singenden Sirenen. Ich wäre glücklich, wenn meine Musik deutlich machen könnte: Kirke, die Sirenen, Odysseus – das sind Namen. In Wahrheit sind wir es selbst, die in den Konflikten von Liebe, Verrat, Abschied, Begehren und Sehnsucht schier unterzugehen drohen.« Bilder des Begehrens und des Vernichtens werden zu einer jeden von uns in der Gegenwart betreffenden Herausforderung.
Die Beschäftigung mit dem Sirenen-Mythos ist eine wesentliche Markierung in Rolf Riehms Schaffen, nicht zuletzt in Frankfurt, wo er als Komponist und ehemaliger Hochschullehrer seine Verwurzelung hat, vielen noch in Erinnerung ist als Mitglied des legendären »Sogenannten Linksradikalen Blasorchesters«. Nach einer Oper und mehreren Orchesterstücken zum Sirenen-Stoffkreis unternimmt er einen neuen Zugriff auf das Beziehungsgeflecht von Odysseus, Kirke und Sirenen.
Die Uraufführung ist ein außergewöhnliches Frankfurter Experiment. Über drei Jahre führen in stetiger Erweiterung Komponist, Regisseur, Dramaturgen, Team und Opernmitarbeiter einen von üblichen Abläufen abweichenden Gedankenaustausch, in dem Musik und Szene kontinuierlich zusammenwachsen.


Sponsorenlogo Frankfurter Patronatsvereins - Sektion Oper Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins für die Städtischen Bühnen e.V. - Sektion Oper
Termine

Sonntag 21.09.2014 19:30 Uhr

Weitere Termine

Opernhaus
Abonnement: Serie 12

Vorverkauf und Ticketpreise

Mitwirkende

Musikalische Leitung
Martyn Brabbins
Regie
Tobias Heyder
Bühnenbild
Tilo Steffens
Kostüme
Verena Polkowski
Licht
Joachim Klein
Video
Christina Becker
Dramaturgie
Wolfgang Willaschek
Mareike Wink

Kirke
Tanja Ariane Baumgartner
Odysseus (Sänger)
Lawrence Zazzo
Odysseus (Schauspieler)
Michael Mendl
Telegonos
Dominic Betz
Sirenen
Annette Schönmüller
Sarah Maria Sun
Frauke Burg
Britta Stallmeister
Barbara Zechmeister
Maria Pantiukhova *
Jessica Strong*
Nina Tarandek

Frankfurter Opern- und Museumsorchester


*Mitglied des Opernstudios

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt