Ian Storey


Tenor

Ian Storey, Foto: Marco Brescia
Ian Storey erwarb einen Bachelor of Arts in Möbeldesign und nahm zunächst eine Lehrstelle in Neuseeland an, wo er schließlich auch sein Gesangsstudium bei Anthea Moller begann, das er in Großbritannien und in Italien weiterführte. 1991 gab er sein Operndebüt. Gastengagements führten den im englischen Chilton geborenen Tenor u.a. an die Bayerische Staatsoper München, das Opernhaus Zürich, die Wiener Staatsoper, das Teatro la Fenice Venedig, Teatro alla Scala Mailand, ROH Covent Garden London, die San Francisco Opera sowie nach Karlsruhe, Genf, Turin, Bologna und zu den Festivals in Bregenz, Torre del Lago und Glyndebourne. An der Oper Frankfurt debütierte er in der Spielzeit 2006/07 als Wagners Tannhäuser. In jüngerer Vergangenheit sang er Siegfried (Götterdämmerung) an der Berliner Staatsoper und am Teatro alla Scala Mailand, Erik (Der fliegende Holländer) in Athen und an der San Francisco Opera sowie Wagners Tristan in Washington. Ian Storey arbeitet mit Dirigenten wie Ingo Metzmacher, Daniel Barenboim, Sebastian Weigle (Fidelio, 2009 am Teatre del Liceu Barcelona), Axel Kober und Patrick Summers zusammen.
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

LA BOHÈME
Giacomo Puccini
Samstag 20.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt