John Brancy


Bariton

John Brancy, Foto: Agentur
Der Bariton John Brancy – Gewinner des Marilyn Horne Wettbewerbs 2013 – gilt als eines der vielversprechendsten Talente seiner Generation. Er gastierte u.a. als Fiorello (Der Barbier von Sevilla) an der Semperoper Dresden, als Harlekin (Ariadne auf Naxos) an der Pacific Opera Victoria sowie – noch als Student der Juilliard School New York – in der Carnegie Hall und der Avery Fisher Hall. In Konzerten trat John Brancy u.a. mit der San Francisco Symphony, dem Charleston und dem Boston Symphony Orchestra sowie bei der Internationalen Hugo Wolf Akademie Stuttgart auf. Sein Repertoire umfasst u.a. Mike the rookie cop (John Adams’ I was looking at the ceiling), Papageno (Die Zauberflöte) und Mozarts Don Giovanni, Aeneas (Dido and Aeneas), Slook (Rossinis La cambiale di matrimonio). Ausgezeichnet wurde John Brancy u.a. auch bei der Juilliard School Honors Recital Competition 2010, bei den Wettbewerben der Sullivan Foundation, der George London Foundation, der Young-Arts Foundation, der Gerda Lissner Foundation sowie bei der Montreal International Music Competition 2012.
August
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt