Nathaniel Webster


Bariton

Nathaniel Webster, Foto: Angelika Zin
Nathaniel Webster war von 2002 bis 2008 Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. In dieser Zeit interpretierte er so unterschiedliche Partien wie u.a. Prince Tarquinius (The Rape of Lucretia), Traveller (Death in Venice), Ned Keene (Peter Grimes), Graf Almaviva (Die Hochzeit des Figaro), Albert (Werther), Dandini (La Cenerentola), Don Alvaro (Il viaggio a Reims), Figaro (Il barbiere di Siviglia), Schaunard (La Bohème), Silvano (Ein Maskenball), Melot (Tristan und Isolde) und Mercutio (Roméo et Juliette). 2009 kehrte er als Gast für Angels in America und 2012/13 für die Premiere von La fanciulla del West hierher zurück. Weitere Gastengagements führten den amerikanischen Bariton u.a. an das Concertgebouw Amsterdam, die Dorset Opera, De Nationale Reisopera Enschede und das Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel. Beim Musical Olympus Festival St. Petersburg wurde er für die Titelrolle in Billy Budd (konzertant) engagiert. 2011 war Nathaniel Webster an der Aufführung und CD-Aufnahme von Gettys Plump Jack mit dem Münchner Rundfunkorchester unter Ulf Schirmer beteiligt. Mit dem Milwaukee Symphony Orchestra nahm er 2008 die von Roberto Sierra für ihn komponierte Missa Latina auf.
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Kwangchul Youn (Bass)
Burkhard Kehring

Heute um 20:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt