Bálint Szabó


Bass

Bálint Szabó, Foto: Agentur
Bálint Szabó war nach Stationen an der Ungarischen, der Rumänischen und der Hamburgischen Staatsoper von 2005/06 bis 2008/09 im Ensemble der Oper Frankfurt. Hier gestaltete er u.a. die Partien Don Giovanni, Méphisto (Gounods Faust), Colline (La Bohème), Fiesco (Simon Boccanegra), Banco (Macbeth), Zaccaria (Nabucco), Don Profondo (Il viaggio a Reims), Raimondo (Lucia di Lammermoor), Philipp II. (Don Carlo), Tom (Ein Maskenball) und zuletzt Sire de Béthune (Die Sizilianische Vesper). Jüngst war er als Publio (La clemenza di Tito) an der Opéra National de Paris zu erleben. Als Strommiger (Wally) wird er in Kürze am Grand Théâtre Genf gastieren. Weitere Gastengagements führten den ungarischen Bass bisher u.a. an die Deutsche Oper am Rhein, die Bayerische Staatsoper München, das Staatstheater Stuttgart, die Nationaloper Athen, das ROH Covent Garden London, Teatro alla Scala Mailand, Gran Teatre del Liceu Barcelona, Théâtre du Capitole Toulouse, Teatro Municipal Santiago de Chile und an die New Israeli Opera Tel Aviv

Saison 2014/2015


SIMON BOCCANEGRA
Giuseppe Verdi
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

DON GIOVANNI
Wolfgang Amadeus Mozart
Freitag 27.06.2014 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt