Happy New Ears
Happy New Ears



Manche Zitate sind so schlagkräftig, dass sie ein Eigenleben entwickeln und durch vieltausendfachen Gebrauch beinahe eine mythische Aura entwickeln. »Happy New Ears« ist solch ein Zitat. John Cage hat es geprägt und mit ihm einen Essay betitelt, in dem er aufforderte, bei der Wahrnehmung eines Kunstwerks keinen Einfluss auf die Sinne auszuschließen: ein Manifest über die Lebendigkeit und Wandelbarkeit aller Kunst, eine Forderung nach dem aktiven Hörer, ein Appell zum Mut am gemeinsamen, einzigartigen Erlebnis. Kein Zitat könnte besser passen für die Reihe, die 1993 von der Oper Frankfurt mit dem Ensemble Modern ins Leben gerufen wurde. In diesen Werkstattkonzerten – vier in jeder Spielzeit – stellen die zumeist persönlich anwesenden Komponisten Schlüsselwerke ihres Schaffens vor und geben im Gespräch Auskunft über den Entstehungsprozess und ästhetische Zusammenhänge, Kompositionstechniken und Aufführungspraxis: ein authentischer, vertiefter Zugang zur zeitgenössischen Musik in großer Bandbreite, der die Vielfalt unserer Zeit widerspiegelt.
   Mit dem Abonnement »Happy New Ears« können Sie vergünstigt Karten für alle vier Veranstaltungen buchen.

Das Ensemble Modern wurde 1980 gegründet und zählt zu den weltweit führenden Ensembles für Neue Musik. Seine einzigartige Arbeits- und Organisationsweise und eine unverwechselbare programmatische Bandbreite zeichnen diesen Klangkörper aus. In Zusammenarbeit mit Komponisten werden jedes Jahr ca. 70 Werke, darunter etwa 20 Uraufführungen, neu erarbeitet. Jährlich gibt das Ensemble ca. 100 Konzerte bei renommierten Festivals und an Spielstätten von Oslo bis Rom, in Japan und den USA. Das Ensemble Modern wurde 2003 von der Kulturstiftung des Bundes zu einem »Leuchtturm« zeitgenössischer Kultur in Deutschland erklärt.
Termine

Dienstag 07.10.2014

Weitere Termine:
27.01.2015  | 03.03.2015  |
09.06.2015
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt