Jennifer Wilson


Sopran

Jennifer Wilson, Foto: Agentur
Die gebürtige Amerikanerin Jennifer Wilson gibt als Isolde ihr Debüt an der Oper Frankfurt. Sie singt an Opernhäusern wie der Lyric Opera Chicago, Washington Opera, Houston Grand Opera, Santa Fe Opera, Opera Australia, dem ROH Covent Garden London, Teatro del Liceu Barcelona, der Deutschen Oper Berlin, Bayerischen Staatsoper München und dem New National Theatre Tokyo. Außerdem trat sie bereits beim Edinburgh Festival auf. Zuletzt war die Sopranistin als Abigaille (Nabucco) an der Wiener Staatsoper zu erleben. 2014 folgt die Partie Baraks Frau (Die Frau ohne Schatten) an der Oper Leipzig. Jennifer Wilsons Repertoire umfasst neben den genannten Partien u. a. Leonore (Fidelio), Senta (Der fliegende Holländer), Leonore (Fidelio), Irene (Rienzi), Elisabeth (Tannhäuser) und die Titelpartien von Aida und La Gioconda. In der Spielzeit 2006/07 begann eine Zusammenarbeit als Brünnhilde mit Zubin Mehta über mehrere Spielzeiten für Ring-Neuproduktionen in Valencia und Florenz. In Konzerten war Jennifer Wilson u. a. mit dem Montreal Symphony, dem Israel Philharmonic Orchestra, der New Orleans Symphony und bei der Zadertagmatinee-Konzertreihe im Concertgebouw Amsterdam etwa mit Mahlers 8. Sinfonie, Beethovens 9. Sinfonie und Verdis Requiem zu erleben.
Juli
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt