Jussi Myllys


Tenor

Jussi Myllys Foto: Agentur
Der finnische Tenor Jussi Myllys, von 2006 bis 2009 im Ensemble der Oper Frankfurt, war hier zuletzt 2013/14 in der männlichen Hauptpartie von A Village Romeo and Juliet zu erleben. Aktuell singt das derzeitige Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein Tamino (Die Zauberflöte), dem gingen u.a. Auftritte als Tammu (Uraufführung von Widmans Babylon) an der Bayerischen Staatsoper München sowie als Alfredo Germont (La Traviata) an seinem Stammhaus voraus. Künftige Gastengagements führen ihn u.a. als Tamino nach Saint-Etienne. Er trat bereits u.a. an der Semperoper Dresden, am Grand Théâtre Genf, an der Opéra Garnier Paris, Finnischen Nationaloper Helsinki und beim Savonlinna Opernfestival auf und arbeitete mit Dirigenten wie Daniele Gatti, Kent Nagano, Esa-Pekka Salonen und Zubin Mehta zusammen. Seine Diskografie umfasst u.a. eine Aufnahme von Sallinens Der König begibt sich nach Frankreich mit dem Helsinki Philharmonic Orchestra. Bald erscheint eine Aufnahme von Mahlers Das Lied von der Erde in Schönbergs Kammermusikfassung mit dem Orchestre Victor Hugo Franche-Comté.

Saison 2014/2015


DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
Wolfgang Amadeus Mozart
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

3. Koreanisches Musikfest in Deutschland
Heute um 19:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN
Helmut Lachenmann
Freitag 18.09.2015 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt