Kateryna Kasper


Sopran

Kateryna Kasper Foto: Barbara Aumueller
Kateryna Kasper wurde 2014/15 vom Opernstudio in das Ensemble der Oper Frankfurt übernommen, wo sie bereits 2011 ihr Debüt mit der Stimme des Waldvogels (Siegfried) gab. Die ukrainische Sopranistin ist nach ihren Auftritten in Eötvösʼ Der goldene Drache bei den Bregenzer Festspielen 2015/16 in Frankfurt als Susanna (Die Hochzeit des Figaro), Antonida (Iwan Sussanin), Gretel (Hänsel und Gretel), Sophie (Der Rosenkavalier), Tigrane (Radamisto) und Frasquita (Carmen) zu erleben. Hier erntete sie u.a. als Taumännchen (Hänsel und Gretel), Najade (Ariadne auf Naxos), Komtesse Stasi (Die Csárdásfürstin), Giacinta (LʼOrontea), Zerlina (Don Giovanni), Lucia (Uraufführung von Lior Navoks An unserem Fluss) und Anima (eine der beiden Titelpartien in Cavalieris Das Spiel von Seele und Körper) großen Beifall und stellte sich dem Publikum als Liedinterpretin vor. Als Belinda (Dido and Aeneas), die sie ebenfalls in Frankfurt sowie beim Gastspiel auf dem Edinburgh Festival gestaltete, war sie an der Los Angeles Opera zu erleben. Kateryna Kasper schloss 2014 ihr Studium bei Hedwig Fassbender in Frankfurt mit dem Konzertexamen ab. Zu den jüngeren Ehrungen der mehrfach ausgezeichneten Sängerin zählt der Erste Preis der »International Mirjam-Helin-Competition« in Helsinki.

Mehr über Kateryna Kasper; der Artikel stammt aus dem Magazin der Oper Frankfurt, Ausgabe September / Oktober 2015.

Saison 2014/2015


AN UNSEREM FLUSS
Lior Navok
ARIADNE AUF NAXOS
Richard Strauss
DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
DON GIOVANNI
Wolfgang Amadeus Mozart
HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Kateryna Kasper singt Lieder im Foyer
L'ORONTEA
Antonio Cesti
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

LA BOHÈME
Giacomo Puccini
Freitag 05.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN
Helmut Lachenmann
Freitag 18.09.2015 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt