Hibla Gerzmava


Sopran

Hibla Gerzmava Foto: Agentur
Die russische Sopranistin Hibla Gerzmava sang die Partie der Donna Anna bereits an der Wiener Staatsoper und am ROH Covent Garden London sowie zuletzt am SND Musiktheater Moskau, dessen Ensemble sie seit 1995 angehört. Auch am Mariinsky Theater St. Petersburg, am Théâtre Champs-Elysées, an der Bayerischen Staatsoper München und an der Metropolitan Opera New York gastierte sie. An letztgenanntes Haus kehrt sie 2015 mit den Partien Antonia / Giulietta / Olympia (Hoffmanns Erzählungen) zurück. Ihr Opernrepertoire umfasst u.a. Lyudmila (Ruslan und Lyudmila),Tatjana (Eugen Onegin), Parasha (Strawinskys Mavra), Rosina (Der Barbier von Sevilla), Adina (Der Liebestrank), Donizettis Lucia (Titelpartie), Nannetta (Falstaff), Violetta (La Traviata), Mimì / Musetta (La Bohème), Adele (Die Fledermaus) und Liù (Turandot). Auch im Lied- und Konzertbereich ist Hibla Gerzmava international gefragt. Sie trat u.a. in Mozarts Requiem, Messe in c-Moll, Krönungsmesse, Beethovens 5. Sinfonie und Verdis Requiem auf. Ihre Diskografie umfasst u.a. die CD World Premiere mit Musik von Aldo Finzi, eine DVD der La Bohème-Produktion des ROH (Mimì) aus dem Jahr 2010 sowie das kürzlich erschienene Soloalbum Hibla GerzmavaSoprano.
August
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt