Katharina Ruckgaber


Sopran

Katharina Ruckgaber - Foto: Mark Noor
Katharina Ruckgaber gab in der Spielzeit 2013/14 als Eurydike (Orpheus oder die wunderbare Beständigkeit der Liebe) ihr Debüt an der Oper Frankfurt, deren Opernstudio sie ab 2014/15 angehört. In ihrer ersten Spielzeit als Mitglied des Opernstudios tritt sie u.a. als Sandmännchen (Hänsel und Gretel) auf. 2014 sang die junge Sopranistin die weibliche Hauptpartie in Wilfried Hillers Der Flaschengeist am Staatstheater am Gärtnerplatz München und Jenny (Down in the Valley) beim Kurt Weill Fest Dessau. Sie stand u.a. als Governess (The Turn of the Screw), Antoinette (Strasnoys Le Bal) im Prinzregententheater mit dem Münchner Rundfunkorchester unter Ulf Schirmer sowie als Despina (Così fan tutte) unter Bruno Weil, Servilia (La clemenza di Tito), Melia (Apollo und Hyacinthus) und als Serpetta (La finta giardiniera) mit dem Münchner Kammerorchester auf der Bühne. Als Serpetta gastierte sie bei den Bamberger Symphonikern. Katharina Ruckgaber wurde mit Stipendien der Jütting-Stiftung Stendal, der Stiftung Yehudi Menuhin LiveMusicNow und zuletzt des Deutschen Bühnenvereins ausgezeichnet. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Andreas Schmid und Helmut Deutsch sowie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding.

Saison 2014/2015


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
August
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt