Thomas Faulkner


Bassbariton

Thomas Faulkner zählt seit 2014/15 zum Opernstudio der Oper Frankfurt. Er gastierte u.a. 2014 bei den Münchner Opernfestspielen in Monteverdis L’Orfeo sowie mit der Scottish Opera on Tour als Banquo (Macbeth) und 2013 als Chormitglied beim Glyndebourne Festival, als Ramphis (Aida) an der Kentish Opera, als Messenius (Cristina, regina di Svezia) und Dulcamara (Der Liebestrank) beim Wexford Festival sowie als Don Pasquale (Titelpartie) beim Clapham Opera Festival. Der britische Bassbariton studierte an der Universität Cambridge und an der Royal Academy of Music London. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem Countess of Munster Musical Trust Award. Sein Repertoire umfasst u.a. Elviro (Serse), Bartolo (Die Hochzeit des Figaro), Sarastro (Die Zauberflöte) und Gremin (Eugen Onegin).
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Museumskonzert
Heute um 20:00 Uhr
Großer Saal der Alten Oper

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt