Arnold Bezuyen


Tenor

Arnold Bezuyen Foto: Stefan Simonsen
Arnold Bezuyen kehrt mit der Titelpartie an die Oper Frankfurt zurück. Der niederländische Tenor gastiert auf den wichtigsten Bühnen weltweit, darunter die
Deutsche Oper Berlin, die Hamburgische Staatsoper, das Teatro alla Scala Mailand, Gran Teatro del Liceu Barcelona, die Wiener Staatsoper, das Royal Opera House Covent Garden London, die Los Angeles Opera und die Metropolitan Opera New York, sowie regelmäßig bei den Bayreuther Festspielen. Zuletzt war Arnold Bezuyen als Arindal (Die Feen) an der Oper Leipzig und als Erik (Der fliegende Holländer) in Wiesbaden zu erleben. Sein Repertoire umfasst u.a. Wagners Siegfried, Loge, Mime, Erik, Bacchus (Ariadne auf Naxos), Ägisth (Elektra), Herodes (Salome), Alfred (Die Fledermaus), Dr. Cajus (Falstaff), Boris (Katja Kabanová), Alwa (Lulu), Schuiskij (Boris Godunow), Matteo (Arabella) sowie die Titelpartie von Phillippe Fenelons Faust und La damnation de Faust. Er arbeitete u.a. mit Pierre Boulez, James Conlon, Sir Andrew Davis, Christoph Eschenbach, James Levine, Seiji Ozawa, Antonio Pappano, Sir Simon Rattle, Jaap van Sweden und Christian Thielemann zusammen. Konzerttätigkeiten führten ihn nach Santiago de Compostela, mit Beethovens 9. Sinfonie in den Wiener Musikverein und nach Hamburg, mit Mahlers Lied von der Erde nach Dortmund, mit Mahlers Das Klagende Lied ins Concertgebouw Amsterdam und als Klaus Narr (Gurre-Lieder) nach Monte Carlo und Bilbao sowie in die Berliner Philharmonie.
August
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt