Mario Chang


Tenor

Mario Chang - Foto:
Der aus Guatemala stammende Tenor zählt seit 2014/15 zum Ensemble der Oper Frankfurt. In Frankfurt ist er in seiner ersten Spielzeit als Rodolfo (La Bohème), Cassio (Otello), Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim (Die Csárdásfürstin) und als Ein Sänger (Der Rosenkavalier), den er 2013 auch an der Metropolitan Opera New York gesungen hat, zu erleben. Der Absolvent des Lindemann Young Artist Development Program der Metropolitan Opera New York gab sein dortiges Debüt 2012/13 in Wagners Parsifal. 2013/14 sang er Nemorino (L’elisir d’amore) unter James Levine im Rahmen eines von der Met und der Juilliard School veranstalteten Konzerts und nahm zudem an den Summer Recital Series der Met teil. Mario Chang absolvierte sein Studium an der renommierten Juilliard School New York und ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe; er erhielt u.a. mehrere Auszeichnungen beim Francisco Viñas Wettbewerb 2011 am Teatro del Liceu in Barcelona. Im August 2014 gewann er den Ersten Preis des von Plácido Domingo initiierten und weltweit bedeutenden Operalia-Gesangswettbewerbs und wurde dort außerdem mit dem Zarzuela Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Saison 2014/2015


DER ROSENKAVALIER
Richard Strauss
DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
LA BOHÈME
Giacomo Puccini
OTELLO
Giuseppe Verdi
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Kwangchul Youn (Bass)
Burkhard Kehring

Heute um 20:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt