Björn Huestege


Solorepetitor und Dirigent

Björn Huestege Foto: privat
Björn Huestege gibt 2014/15 sein hiesiges Debüt als Dirigent mit Repertoirevorstellungen von Humperdincks Hänsel und Gretel. Er ist seit 2012/13 als Solorepetitor und seit 2013/14 als stellvertretender Studienleiter an der Oper Frankfurt tätig. Björn Huestege arbeitete u.a. mit den Bergischen Symphonikern, der Neuen Philharmonie Westfalen, den Bochumer Symphonikern und den Philharmonikern Hamburg zusammen. Nach einem Studium der Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Bochum studierte er an der Folkwang-Hochschule Essen Dirigieren. Daran anschließend war Björn Huestege zunächst als Assistent des GMD am Stadttheater Gießen tätig, wo er u.a. Eight Songs for a Mad King, Miss Donnithorneʼs Maggot, Die Csárdásfürstin und Mercadantes Il Giuramento leitete. Ab 2007 war er als Solorepetitor und musikalischer Assistent an der Hamburgischen Staatsoper engagiert, wo er die Uraufführung von Özkan Manavs Uzun Hava leitete. Er arbeitete außerdem für Kurt Weills Die Sieben Todsünden und den Monteverdi-Zyklus an der Komischen Oper Berlin. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn seit 2012 mit der Bayerischen Staatsoper München. Dort betreute er u.a. die Uraufführung von Jörg Widmanns Babylon. Neben seinem künstlerischen Schaffen publiziert Björn Huestege immer wieder wissenschaftliche Essays.

Saison 2014/2015


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Heute um 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt