Anna Ryberg


Sopran

Anna Ryberg Foto: Barbara Aumüller
Die Schwedin Anna Ryberg ist dem Publikum der Oper Frankfurt seit 2004 als Ensemblemitglied vertraut. 2013/14 sang sie hier die Partien Erste Magd (Daphne) und Piccolo / Wunderkind / Scholar (Die Ausflüge des Herrn Brouček). Als Mozart-Interpretin sowie u.a. auch als Poppea (Agrippina), Prinzessin Laoula (L’Étoile), Musetta (La Bohème), Oscar (Ein Maskenball), Jano (Jenufa), Sophie (Werther), Marzelline (Fidelio), Clorinda (La Cenerentola) und Dorella in Wagners Frühwerk Das Liebesverbot (konzertant in der Alten Oper, CD-Aufnahme bei OehmsClassics erschienen) sowie als Clizia (Händels Teseo) machte die Sopranistin in Frankfurt auf sich aufmerksam. In der Spielzeit 2014/15 gestaltet sie die Partien Drusilla (Lʼinocoronazione di Poppea), Katja (Erstaufführung von Mieczysław Weinbergs Die Passagierin) und Armande (in den Erstaufführungen der Drei Einakter von Bohuslav Martinů). Anna Ryberg gastierte u.a. als Pamina in Aix-en-Provence, als Gräfin Almaviva (Die Hochzeit des Figaro) an der Opéra de Rouen, in London, Manchester, Limoges, Jersey, Leeds und Amsterdam und mit der Titelpartie von Händels Semele in Sydney. Ihre Ausbildung erhielt die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin in Sydney und am Royal Northern College of Music in Manchester.

Lesen Sie hier mehr über Anna Ryberg; der Artikel (PDF, ca. 0,8 MB) stammt aus dem Magazin der Oper Frankfurt, Ausgabe Januar - März 2005.

Saison 2014/2015


DIE PASSAGIERIN
Miecyslaw Weinberg
DREI EINAKTER
Bohuslav Martinů
L'INCORONAZIONE DI POPPEA
Claudio Monteverdi
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

DON CARLO
Giuseppe Verdi
Mittwoch 26.06.2013 18:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
Mittwoch 31.12.2014 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt