PELLÉAS ET MÉLISANDE
Premiere

PELLÉAS ET MÉLISANDE
Claude Debussy
1862 - 1918

Drame lyrique in fünf Akten
Text von Maurice Maeterlinck (1893)
Uraufführung am 30. April 1902, Opéra-Comique, Salle Favart, Paris

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Benefizveranstaltung unter der Schirmherrschaft von Dr. h.c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin a.D., zugunsten
Logo Interplast Germany e.V. INTERPLAST Germany e.V. Lesen Sie hier mehr über die humanitäre Hilfsorganisation plastischer Chirurgen.



Vorverkauf und Ticketpreise

Freitag 23.11.2012 19:00 Uhr

Abonnement: Serie 20

Preise S:
VII VI V IV III II I
17 35 55 75 97 113 140

Sonderpreise Die Vorstellung am 23. November 2012 ist eine Benefizvorstellung zugunsten INTERPLAST Germany e.v.
Gebühren in Höhe von 12,5 % fallen nur bei externen Vorverkaufsstellen an.

Saalplan Oper Frankfurt

Zum Vergrößern bitte den Saalplan anklicken!



Termine

Freitag 23.11.2012 19:00 Uhr

Weitere Termine

Opernhaus
Abonnement: Serie 20

Zur Online-Buchung

Mitwirkende

Musikalische Leitung
Friedemann Layer
Regie
Claus Guth
Bühnenbild und Kostüme
Christian Schmidt
Licht
Olaf Winter
Dramaturgie
Norbert Abels
Chor
Felix Lemke

Arkel, König von Allemonde
Alfred Reiter
Pelléas
Christian Gerhaher
Mélisande
Christiane Karg
Golaud, Arkels Enkel
Paul Gay
Geneviève
Hilary Summers
Yniold, Golauds Sohn aus erster Ehe
David Jakob Schläger
Ein Arzt
Sungkon Kim

Chor der Oper Frankfurt
Frankfurter Opern- und Museumsorchester


** Knabensolist des Mainzer Domchores

Video

ZUR VIDEOSEITE
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt