Peter Sonn


Tenor

Peter Sonn - Foto: Wolfgang Lierbacher
Peter Sonn gab als Tamino 2010/11 sein hiesiges Debüt. Der Tenor gastierte 2014 bereits als Alfredo Germont (La Traviata) in Cardiff, als Tamino (Die Zauberflöte) an der Berliner Staatsoper, wo er auch als Walther von der Vogelweide (Tannhäuser) auftrat. Er sang jüngst erneut am Teatro alla Scala Mailand sowie bei den Salzburger Festspielen. Peter Sonn war Ensemblemitglied der Oper Zürich und ist nun freischaffend tätig. Peter Sonn hat sich auch ein Konzertrepertoire mit Werken wie Händels Messiah, Mozarts Requiem und Freimaurerkantate sowie Brittens Serenade für Tenor und Horn erarbeitet und ist zudem als Liedsänger vielfältig aktiv. Er arbeitet mit Dirigenten wie Christoph von Dohnányi, Michael Gielen, Philippe Jordan, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Christian Thielemann, Constantin Trinks und Franz Welser-Möst zusammen. Er ist auf der DVD von Die Meistersinger von Nürnberg der Salzburger Festspiele 2013 zu sehen

Saison 2014/2015


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
März
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

ORLANDO FURIOSO (Der rasende Roland)
Antonio Vivaldi
Freitag 14.03.2014 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


L'INCORONAZIONE DI POPPEA
Claudio Monteverdi
Samstag 20.12.2014 18:30 Uhr
Bockenheimer Depot
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt