Elza van den Heever


Sopran

Elza van den Heever
Elza van den Heever, die seit 2008/09 dem Ensemble der Oper Frankfurt angehört, gab in Frankfurt zuletzt ihr Rollendebüt als Herzogin Hélène in der Premierenserie von Die Sizilianische Vesper. Hier begeisterte die Sopranistin u.a. als Desdemona (Otello), Elisabeth von Valois (Don Carlo), Giorgetta (Il trittico), Elektra (Idomeneo), Antonia (Hoffmanns Erzählungen), Vitellia (La clemenza di Tito), Elsa von Brabant (Lohengrin) sowie als Elisabetta (Maria Stuarda, konzertant). Mit letztgenannter Partie gab sie 2012 auch ihr Debüt an der Metropolitan Opera New York. Ihre erste große Rolle (Donna Anna in Don Giovanni) gestaltete Elza van den Heever 2007 als San Francisco Adler Fellow. Bisherige Gastauftritte führten sie u.a. an die Hamburgische Staatsoper, die Opéra National de Bordeaux, die Opéra National Paris, das Theater an der Wien, die Dallas Opera, die Lyric Opera of Chicago und die Canadian Opera Company Toronto. Gastengagements führen sie in der Spielzeit 2013/14 u.a. als Donna Anna an die Bayerische Staatsoper München, als Giselda (I lombardi alla prima crociata) an die Hamburgische Staatsoper, als Ellen Orford (Peter Grimes) an die English National Opera London und als Anna Bolena (Titelpartie) an die Opéra National de Bordeaux.

Klicken Sie hier [PDF ca. 120 kb], um einen Artikel über Elza van den Heever zu lesen, der im Magazin der Oper Frankfurt in der Ausgabe September / Oktober 2009 abgedruckt wurde.
Dezember
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

GIULIO CESARE IN EGITTO
Georg Friedrich Händel
Sonntag 02.12.2012 18:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt