Oper verstehen


»Prima la musica, poi le parole« oder doch eher umgekehrt? Unsere Vorlesungsreihe soll sich ganz allgemein dem Verhältnis von Wort und Ton, Dichtung und Klangkunst widmen. Anhand ausgewählter Beispiele der Musiktheatergeschichte von Claudio Monteverdi bis Hans Werner Henze wird diesem wechselvollen Bezug an ausgewählten Werken nachgegangen werden. Im Mittelpunkt steht das Wirken der großen Librettisten Metastasio, Da Ponte, Wagner, Boito, Hofmannsthal, Auden und Ingeborg Bachmann.

Ein Blick auf die Musiktheatertextbücher der Gegenwart soll die Veranstaltung abrunden.

Sprache und Musik im Wandel der Operngeschichte

Vom Barock bis zur Epoche Mozarts

Verdi und Boito, Mozart und Da Ponte, Richard Wagners Tondichtungen

Literaturoper: Alban Berg, Text in der Neuen Musik

Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal, Maurice Maeterlinck

Der Librettologe Albert Gier im Gespräch

Referenten

Norbert Abels, Zsolt Horpácsy, Malte Krasting, Hannah Stringham



Termine

Montag 04.02.2013 18:00 Uhr

Weitere Termine

Chagallsaal

Vorverkauf und Ticketpreise
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt