Jenny Carlstedt


Mezzosopran

Jenny Carlstedt
Jenny Carlstedt zählt seit der Spielzeit 2002/03 zum Ensemble der Oper Frankfurt, wo sie 2013/14 als Merope (Oedipe), Meg Page (Falstaff), Idamante (Idomeneo) und Miranda (The Tempest) auftritt. Die vorhergehende Spielzeit beschloss ihr fulminantes Debüt in der Titelpartie der Neuproduktion von Händels Teseo (Bockenheimer Depot). Daneben gab die finnisch-schwedische Mezzosopranistin 2012/13 ihre Rollendebüts als Erika (Vanessa) und Lazuli (L’Étoile) und war erneut in Wiederaufnahmen sowie in mehreren Konzerten zu erleben, u.a. in der Uraufführung von Sallinens 5 Portraits of Women mit dem Radio-Sinfonieorchester Helsinki und mit Ravels Trois poèmes de Stéphane Mallarmé beim Heidelberger Frühling unter der musikalischen Leitung von Matthias Pintscher. Neben ihrer Profilierung als Mozart-Interpretin (u.a. Dorabella in Così fan tutte, Cherubino in Die Hochzeit des Figaro, Sesto und Annio in La clemenza di Tito) überzeugte sie in Frankfurt auch als Angelina (La Cenerentola), Diana (La Calisto), Hänsel (Hänsel und Gretel), Tebaldo (Don Carlo), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Smeton (Anna Bolena, konzertant), La Muse / Nicklausse (Hoffmanns Erzählungen), Harper Pitt / Ethel Rosenberg (Eötvös’ Angels in America) und Junge Frau des Schmieds (Sallinens Kullervo). Auch andernorts ist sie mit Zeitgenössischem hervorgetreten. So sang sie bspw. 2002 die für sie geschriebene weibliche Hauptpartie in der Uraufführung von Lars Karlssons Rödhamn an der Finnischen Nationaloper. Weitere Gastengagements führten Jenny Carlstedt als Olga (Eugen Onegin) unter der Regie von Peter Konwitschny an die Königliche Oper Kopenhagen, als Annio an das Theater an der Wien und als Dorabella mit der Glyndebourne Touring Opera zusammen. 2014 gastiert sie u.a. als Junge Frau des Schmieds (Kullervo) beim Savonlinna Opera Festival und als Melisande (Pelléas et Mélisande) an der Finnischen Nationaloper Helsinki.

Lesen Sie hier mehr über Jenny Carlstedt; der Artikel (PDF, ca. 1,7 MB) stammt aus dem Magazin der Oper Frankfurt, Ausgabe November 2002.

Besuchen Sie auch Jenny Carlstedts Internetauftritt.

Saison 2013/2014


FALSTAFF
Giuseppe Verdi
IDOMENEO
Wolfgang Amadeus Mozart
OEDIPE
George Enescu
THE TEMPEST (Der Sturm)
Thomas Adès
November
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

PELLÉAS ET MÉLISANDE
Claude Debussy
Sonntag 04.11.2012 18:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DON GIOVANNI
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonntag 11.05.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt