Johannes Martin Kränzle


Bariton

Johannes Martin Kränzle Foto: Barbara aAumüller
Der international gefragte Bariton Johannes Martin Kränzle und »Sänger des Jahres 2011« (»Opernwelt«) tritt an den renommiertesten Opernhäusern weltweit sowie bei den Festspielen in Luzern, Salzburg oder Glyndebourne mit einem über 100 Partien umfassenden Repertoire auf und gab 2014 sein Debüt an der Metropolitan Opera New York. Die Diskografie von Johannes Martin Kränzle umfasst u.a. das Album Grenzen der Menschheit mit Liedern von Franz Schubert und Robert Schumann, das er gemeinsam mit dem Pianisten Hilko Dumno aufnahm, sowie die bei OehmsClassics erschienenen Frankfurter Produktionen Lear (Gloster), Palestrina (Morone) und Götterdämmerung (Gunther). Seit langem ist Johannes Martin Kränzle auch als Pädagoge tätig (Gastprofessuren an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und der brasilianischen Universität von Rio Grande do Norte in Natal).
Aufgrund einer Erkrankung wird Johannes Martin Kränzle in der Spielzeit 2015/2016 pausieren. Näheres hierzu finden Sie auf seiner unten genannten Homepage.

Mehr über Johannes Martin Kränzle; der Artikel stammt aus dem Magazin der Oper Frankfurt, Ausgabe September / November 2007.

Mehr über Johannes Martin Kränzles auf seiner Homepage.
Oktober
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Klaviermatinee Yuval Zorn
Montag 07.10.2013 19:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


OBERTO CONTE DI SAN BONIFACIO
Giuseppe Verdi
Donnerstag 18.02.2016 19:30 Uhr
Opernhaus - konzertante Aufführung
 
 
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt