News


Das Wort Oper in Blindenschrift

OPER BARRIEREFREI

Die Fledermaus für blinde und sehbehinderte Besucher

Über Kopfhörer wird blinden und sehbehinderten Besuchern die Möglichkeit geboten, live gesprochene Szenenbeschreibungen von Christof Loys zeitgemäßer und zugleich unterhaltsamer Inszenierung der Fledermaus von Johann Strauß zu erhalten. Die Inszenierung wartet mit einigen Handlungsumstellungen auf, die Loy zur besseren Verständlichkeit des Plots vorgenommen hatte. Erleben Sie die walzerselige Geschichte um den Wiener Gabriel Eisenstein, der sich vor Antritt seiner Haftstrafe auf dem Ball des Prinzen Orlofsky noch einmal so richtig amüsieren möchte...

 

Für die Veranstaltung liegen in jedem Fall ausreichend Audioguides und Kopfhörer bereit. Die Geräte werden ab 17:30 Uhr im Foyer an einem separaten Stand kostenlos ausgeliehen. Für den Fall, dass ein Blindenführhund mitgebracht wird, sollte dies bitte bei der Buchung der Tickets mit angegeben werden, damit Randplätze zur Verfügung gestellt werden können, bei denen das Tier genügend Platz hat, sich neben den Sitz zu legen.

 

Neben der barrierefreien Opernvorstellung am Abend bietet die Stadt Frankfurt zudem am selben Tag einen zweistündigen Stadtrundgang "Frankfurt begreifen" für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen an. Der Rundgang führt durch den historischen Teil der Stadt rund um den Römerberg, wobei auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Teilnehmer besonders eingegangen wird. Beginn ist um 13.30 Uhr an der Tourist Information im Römer.

Die Anmeldung für die Stadtführung ist bis zum 19. März 2013 per E-Mail unter barrierefrei@infofrankfurt.de oder telefonisch unter (069) 212 45 983 möglich. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.frankfurt-tourismus.de/barrierefrei.
 

Das Opernhaus (Foyers und Abendkasse) öffnet am 23. März bereits eine halbe Stunde früher als sonst, d.h. bereits um 17:30 Uhr.

September
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Donnerstag 18.09.2014 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt