REVERIES
Der Orient der französischen Romantik


Der Pianist Jonas Vitaud

Jonas VitaudDank seines poetischen Feingefühls, der Präzision und der Ausdruckskraft seines Spiels gehört Jonas Vitaud (geb. 1980) zu den talentiertesten französischen Pianisten seiner Generation. Er wurde mehrmals von Kritikern, besonders für sein erstes Solo-Album, welches er Brahms widmete, hochgelobt. Nach seinem Studium am Conservatoire National Supérieure in Paris hat er mehrere internationale Wettbewerbe gewonnen und auf zahlreichen namhaften Festivals wie La Roque d’Anthéron und La Chaise Dieu gespielt. Jonas Vitaud tritt weltweit als Solist mit berühmten Orchestern wie dem Orchestre du Capitole von Toulouse oder dem Münchner Rundfunkorchester auf. Er ist ebenfalls begeisterter Kammermusiker und lässt sich ebenso vom klassischen wie auch zeitgenössischen Repertoire inspirieren. Seine regelmäßigen Mitspieler sind Alexandre Tharaud, Aldo Ciccolini oder Henri Demarquette. Er bietet in Frankfurt eine Traumreise durch die orientalistische Fantasiewelt der französischen Romantik an und lässt uns die facettenreiche Musik von Félicien David (1810-1876) wieder entdecken.

Jonas Vitaud Klavier

Werke von Félicien David, Franz Liszt, Claude Debussy, Richard Wagner, Jules Massenet

Dauer: ca. 1 Stunde (ohne Pause)


Eine Veranstaltung des Institut français d’histoire en Allemagne in Zusammenarbeit mit Palazzetto Bru Zane Centre de musique romantique française, Mercure Hotel und der Oper Frankfurt
Logo Institut francais, Logo Stiftung Bru Zane und Mercure Hotel
Termine

Montag 11.11.2013 20:00 Uhr

Holzfoyer

Vorverkauf und Ticketpreise
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt