Sebastian Geyer


Bariton

Sebastian Geyer, seit 2010/11 Ensemblemitglied der Oper Frankfurt, sang im Sommer 2013 Aeneas (Dido and Aeneas) im großen Haus sowie anschließend im Rahmen des Gastspiels der Oper Frankfurt beim Edinburgh Festival. Zuvor hatte er in Frankfurt mit großem Erfolg die Titelpartie von Giulio Cesare in Egitto verkörpert. In der Spielzeit 2013/14 gestaltet er in Frankfurt die Titelpartie in Telemanns Orpheus, Papageno (Die Zauberflöte), erneut Aeneas sowie Sebastian (The Tempest), Guglielmo (Così fan tutte) und Larkens (La fanciulla del West). Hier trat er bisher u.a. als Mozarts Graf Almaviva, Papageno, Guglielmo sowie als Oronte (Charpentiers Médée), Dr. Falke (Die Fledermaus), Curio (Giulio Cesare in Egitto) und jüngst als Tempo / Consiglio (Das Spiel von Seele und Körper) auf. Zuvor war Sebastian Geyer am Stadttheater Gießen und am Theater Heidelberg engagiert, wo er wichtige Rollen seines Faches, wie etwa u.a. die Titelpartien von Eugen Onegin und Don Giovanni gestaltete. Für seine Interpretation des Don Giovanni wurde er 2006 im Fachmagazin "Opernwelt" zum "Sänger des Jahres" nominiert. Der bei Rudolf Piernay und Claudia Eder ausgebildete Bariton kann auf zahlreiche Wettbewerbserfolge verweisen, darunter 2002 und 2003 beim Internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Gastengagements führten ihn z.B. an das Staatstheater Stuttgart, das Staatstheater Wiesbaden und das Nationaltheater Mannheim. Große Erfolge feierte Sebastian Geyer zudem mit den Titelrollen der Vivaldi-Opern Montezuma und Tito Manlio im Rokokotheater des Schlosses Schwetzingen. Als Konzertsänger arbeitete der Bariton u.a. mit dem hr-Sinfonieorchester, dem Barock-Ensemble La Stagione Frankfurt, den Münchner Sinfonikern und dem WDR Rundfunkorchester Köln zusammen.

Klicken Sie hier [PDF ca. 136 kb], um einen Artikel über Sebastian Geyer zu lesen, der im Magazin der Oper Frankfurt in der Ausgabe März / April 2011 abgedruckt wurde.

Saison 2014/2015


DREI EINAKTER
Bohuslav Martinů
JULIETTA
Bohuslav Martinů
L'ORONTEA
Pietro Antonio Cesti
LA BOHÈME
Giacomo Puccini
MURDER IN THE CATHEDRAL
(Assassinio nella cattedrale)

Ildebrando Pizzetti
RUSALKA
Antonin Dvorak
April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

L'ORONTEA
Pietro Antonio Cesti
Montag 01.04.2013 17:00 Uhr
Opernhaus

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt