Sebastian Geyer


Bariton

Sebastian Geyer Foto: Barbara Aumueller
Sebastian Geyer, seit 2010/11 Ensemblemitglied der Oper Frankfurt, singt hier in der aktuellen Spielzeit die Partien Fürst Basil Basilowitsch (Der Graf von Luxemburg), Jaroslav Prus (Die Sache Makropulos), Háraschta (Das schlaue Füchslein) und Moralès (Carmen). Der Bariton war hier zuletzt als Satan / Alexandre / Sykoš in den Frankfurter Erstaufführungen der Drei Einakter von Bohuslav Martinů, und zuvor u.a. als Creonte (LʼOrontea), Sebastian (The Tempest), Graf Almaviva (Die Hochzeit des Figaro), Dr. Falke (Die Fledermaus), Aeneas (Dido and Aeneas), den er auch im Rahmen des Frankfurter Gastspiels beim Edinburgh Festival verkörperte, sowie in den Titelpartien von Giulio Cesare in Egitto und Telemanns Orpheus zu erleben. Vor seinem Engagement in Frankfurt war Sebastian Geyer am Stadttheater Gießen und am Theater Heidelberg engagiert. Er gastierte u.a. am Staatstheater Stuttgart, Staatstheater Wiesbaden, Nationaltheater Mannheim sowie in den Titelpartien der Vivaldi-Opern Montezuma und Tito Manlio in Schwetzingen. Für seine Interpretation des Don Giovanni wurde der Bariton 2006 von der »Opernwelt« zum »Sänger des Jahres« nominiert.

Klicken Sie hier [PDF ca. 136 kb], um einen Artikel über Sebastian Geyer zu lesen, der im Magazin der Oper Frankfurt in der Ausgabe März / April 2011 abgedruckt wurde.
März
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

ORLANDO FURIOSO (Der rasende Roland)
Antonio Vivaldi
Samstag 08.03.2014 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


OBERTO CONTE DI SAN BONIFACIO
Giuseppe Verdi
Donnerstag 18.02.2016 19:30 Uhr
Opernhaus - konzertante Aufführung
 
 
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt