DIE FLEDERMAUS
Wiederaufnahme

DIE FLEDERMAUS
Johann Strauß
1825 - 1899

Komische Operette in drei Akten
Text von Richard Genée nach der Komödie Le Réveillon (1872) von Henri Meilhac und Ludovic Halévy in der deutschen Bearbeitung von Karl Haffner
Uraufführung am 5. April 1874, Theater an der Wien
Bearbeitung in zwei Teilen von Christof Loy

In deutscher Sprache
Dauer: ca. 3 1/2 Stunden inkl. einer Pause

Bei dieser Vorstellung wird blinden und sehbehinderten Besuchern wieder die Möglichkeit geboten, live gesprochene Szenenbeschreibungen über Kopfhörer zu erhalten, dieser Service ist für die Betreffenden im Kartenpreis enthalten. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle, außerdem wird der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen wieder alle seine Mitglieder über die Buchungsmodalitäten, Preise und das Rahmenprogramm (Letzteres außerhalb der Oper) informieren.
Das Opernhaus (Foyers und Abendkasse) öffnet am 23. März bereits eine halbe Stunde früher als sonst, d.h. um 17:30 Uhr.



Vorverkauf und Ticketpreise

Samstag 23.03.2013 19:00 Uhr

Preise A:
VII VI V IV III II I
13 27 38 49 59 70 82

Gebühren in Höhe von 12,5 % fallen nur bei externen Vorverkaufsstellen an.

Saalplan Oper Frankfurt

Zum Vergrößern bitte den Saalplan anklicken!



Termine

Samstag 23.03.2013 19:00 Uhr

Weitere Termine

Opernhaus

Zur Online-Buchung

Mitwirkende

Musikalische Leitung
Karsten Januschke
Regie
Christof Loy
Szenische Leitung der Wiederaufnahme
Tobias Heyder
Bühnenbild und Kostüme
Herbert Murauer
Licht
Olaf Winter
Dramaturgie
Norbert Abels
Choregrafie
Thomas Wilhelm
Chor
Matthias Köhler

Gabriel von Eisenstein
Daniel Schmutzhard
Rosalinde
Kristiane Kaiser
Frank
Simon Bailey
Prinz Orlofsky / Frosch
Martin Wölfel
Alfred
Martin Mitterrutzner
Dr. Falke
Sebastian Geyer
Dr. Blind
Hans-Jürgen Lazar
Adele
Britta Stallmeister
Ida
Andrea M. Dewell
Ballgäste
Umberto De Bernardo, Christoph Quest, Daniel Heck, Marcus Hosch, Vassily Dück, Matthias Spahn, Dominic Betz, Verena Specht-Ronique, Rebekka Aue, Lisa Heck, Paula Rosolen

Chor der Oper Frankfurt
Frankfurter Opern- und Museumsorchester


Video

ZUR VIDEOSEITE
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt