Der Opernchor


(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)

Der Chor der Oper Frankfurt gehört zu den größten Opernchören in Deutschland. Zur Zeit des so genannten Stagione-Systems im Jahr 1993 wurde der Chor vorübergehend verkleinert, im Rahmen der Konsolidierung der Oper Frankfurt und damit der Rückkehr zum Repertoire-System jedoch wieder aufgestockt. Seitdem können die größten Chorpartien der Opernliteratur vom Chor der Oper Frankfurt wieder aus eigenen Kräften bzw. mit Hilfe des Extra-Chores erfolgreich bewältigt werden.

Dem Frankfurter Opernchor, mit Beginn der Saison 2014/2015 unter der Leitung von Tilman Michael, werden herausragende Leistungen bescheinigt, vom Opernpublikum ebenso wie von den Kritikern. Bei der "Opernwelt"-Umfrage 2005 wurde der Frankfurter Opernchor direkt hinter dem Chor der Staatsoper Stuttgart als "Opernchor des Jahres" genannt.

Oft sind Chorpartien regelrechte "Hauptrollen" und für den Chor ebenso schwierig zu interpretieren wie große Solopartien. Man denke nur an die großen russischen Opern wie "Chowanschtschina" von Modest P. Mussorgski oder an die Opern von Giuseppe Verdi.

Vielen Chorsängerinnen und -sängern der Oper Frankfurt werden immer wieder auch Solopartien anvertraut. Das bedeutet, dass die Stimme eines Chorsängers im großen Opernhaus ebenso "tragen" muss wie eine Solostimme und schon deshalb der solistischen Ausbildung bedarf. Sie genießen die gleiche Ausbildung (ein Gesangsstudium) wie Solisten und müssen, wenn nicht ohnehin eine Opernvorstellung auf dem Programm steht, täglich ihre Stimme trainieren. Fast alle Chorsänger arbeiten zusätzlich an ihrer künstlerischen Weiterentwicklung, sei es durch Gesangsunterricht oder durch die genannten solistischen Aufgaben auf der Opernbühne oder im Konzert.

Beeindruckend ist die Internationalität des Opernchors - es finden sich darin Mitglieder aus den USA, Russland, China, Korea, Japan, Chile, der Ukraine, Litauen, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Serbien, Albanien und natürlich aus Deutschland. Dieses babylonische Sprachengewirr reduziert sich spätestens bei den Operntexten auf jeweils eine gemeinsame Sprache: Es werden Opern in Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, Russisch und Tschechisch gesungen. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass alle Opern hinsichtlich Melodie und Sprache auswendig gesungen werden müssen.

Bei Anfragen zu Vakanzen im Chor der Oper Frankfurt und im Extra-Chor oder bei sonstigen Fragen zum Opernchor kann eine E-Mail an eine der drei nachfolgend genannten Adressen geschickt werden.

Mail-Adresse des Chordirektors:
tilman.michael@buehnen-frankfurt.de
Telefon +49 (0)69 212 37548

Mail-Adresse des Chorinspektors/Leiters des Chorbüros:
michael.schulte@buehnen-frankfurt.de

Interessenten für den Kinderchor der Oper Frankfurt setzen sich bitte unter der Mail-Adresse alexander.preiss@buehnen-frankfurt.de mit diesem in Verbindung.
Chordirektor Tilman Michael
Stellvertreter des Chordirektors und Leiter des Kinderchores
Markus Ehmann
Chorinspektor und Leiter des Chorbüros Michael Schulte

Sopran
Malin Aldener Nardi | Christine Brenk | Marta Casas | Janice Creswell | Katrin Dieckelt (Aushilfe) | Stefanie Heidinger | Birgit Herget | Ursula Hering | Bianca Herrendorf | Julia Katharina Heße | Alketa Hoxha | Karina Kardaschewa | Bock-Sill Kim | Mariko Migita | Elke Kerstin Nordeck | Kalliopi Patrona | Camelia Suzana Peteu | Jandranka Petrovic-Cadez | Edeltraud Pruß | Rosemarie Rohe | Michaela Schaudel | Konstanze Schlaud | Anikó Takács | Birgit Treschau | Magdalena Tomczuk

Alt
Judith Beifuß (Vertretung) | Gunda Boote | Enikö Boros | Janet Collins | Claudia Grunwald | Yvonne Hettegger | Katja Isken-Sturm | Young-Sook Kim | Anja Knittel | Julia Mattheis | Hiromi Mori | Nicole Nusslé | Violeta Peeva | Tatiana Press | Anna Suchotzkaja | Svea Verfürth | Christiane Maria Waschk-Gemünd | Jianhua Zhu

Tenor
Roberto Martins Cassani | Hyun Ouk Cho | Jin-Soo Choi | Boris Goldberg | Donat Havar | Patrick Henckens | Ricardo Iturra | Sung-Ho Kim | Young-Shik Kim | Hyung-Kwon Lee | Johannes Lehner | Pere Llompart | Mykolas Nechajus | Constantin Neiconi | Izet Salihi | Won Woo Shim | Victor Tsevelev

Bass
Jan Bien | Thomas Charrois | Yan-Lei Chen | Matthias Holzmann | Garegin Hovsepian | Cheol Kang | Nicolai Klawa | Grigorij Kulba | Hyeonjoon Kwon |Jin-Soo Lee | Yongchul Lim | Elmar Oberhomburg | Lars Rößler | Gerhard Singer | Pavel Smirnov | Hans-Peter Swoboda | Boris Stenzel

April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

L'ORONTEA
Pietro Antonio Cesti
Samstag 27.04.2013 17:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt